Wiesbaden (dpa) - Der Ausfuhrüberschuss der deutschen Wirtschaft hat nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes 2003 eine Rekordmarke erreicht. Der Außenhandelsüberschuss stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent auf 135 Milliarden Euro, wie das Amt in Wiesbaden mitteilte.

Basis sind die Zahlen bis einschließlich Oktober. Der bisherige Rekordwert des Jahres 2002 lag bei 132,8 Milliarden Euro betragen. Insgesamt seien Waren im Wert von 664 Milliarden Euro exportiert worden.